×

Sorgenfrei auf Junge setzen

Unter dem neuen Cheftrainer Andreas Häsler will der FC Gossau defensiv stabiler auftreten.

Florian
Bolli
FC Gossau
Alessio Perot und der FC Gossau wollen wieder öfter jubeln.
Archivfoto: David Kündig

Seit der Trennung von Antonio Limata nach der letzten Vorrunde ist Andreas Häsler in Gossau Cheftrainer. Inwiefern sich der Aufstieg des bisherigen Assistenzcoaches auf die Resultate des Zweitligisten auswirkt, wird sich nun mit Verzögerung weisen.

Klar ist: Häsler will mit seiner Mannschaft, die vornehmlich mit eigenen Nachwuchsspielern ergänzt wurde, ­einen Schritt vorwärts machen. Ein zehnter Rang mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den Strich nach der Vorrunde, wie es in der abgebrochenen letzten Saison der Fall war, würde ihm nicht reichen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.