×
FCG mit Trainerwechsel

Häsler für Limata beim FC Gossau

Der FC Gossau und Trainer Antonio Limata gehen getrennte Wege. Die Nachfolge beim Zweitliga-Klub tritt der bisherige Assistent Andreas Häsler an.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 11. Dezember 2019, 05:52 Uhr FCG mit Trainerwechsel

Beim FC Gossau ist man offensichtlich mit der sportlichen Entwicklung des Zweitliga-Teams nicht zufrieden.

Analyse führt zu Vertragsauflösung

Nach einer detaillierten Analyse kam es nämlich zur Vertragsauflösung mit Trainer Antonio Limata. Der bald 49-Jährige war seit Anfang 2018 für den Oberländer Verein tätig.

«Wir bedauern diese Entwicklung», sagt Präsident Christoph Brülisauer und streicht den «enormen Einsatz» des scheidenden Coaches heraus.

Tatsächlich war die Vorrunde für den FCG eine sportliche Berg- und Talfahrt. Er musste einige empfindliche Niederlagen einstecken, überwintert aber dennoch in der Gruppe 2 als Tabellenzehnter mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Nachfolger von Limata wird der bisherige Assistent Andreas Häsler. Präsident Brülisauer bezeichnet den 38-Jährigen als idealen Nachfolger, «weil er die erste Mannschaft bereits kennt und auch die Vereinsstrategie mit eigenen Junioren den Kader zu erweitern, weiter umsetzen wird».

Seit Sommer 2018 beim FCG

Häsler war im Sommer 2018 zum FC Gossau an die Seite von Limata gewechselt. Davor war er über viele Jahre beim FC Wetzikon tätig – zuerst als Spieler, später als Assistent und Trainer der ersten Mannschaft.

Der FC Gossau ist nach Greifensee und Dübendorf bereits der dritte Zweitliga-Klub aus der Region, der mit einem neuen Teamverantwortlichen in die zweite Meisterschaftshälfte steigen wird.

Kommentar schreiben

Kommentar senden