×

Gossau nach der Pause schwach

Gossau nach der Pause schwach

Der FC Gossau schlitterte bei den Reserven des FC Schaffhausen nach ansprechendem Beginn in eine 1:6-Pleite.

Daniel
Hess
Deutliche 1:6-Niederlage gegen Schaffhausen 2
Riley Christen war für den einzigen Gossauer Lichtblick in Schaffhausen besorgt.
Archivfoto: Robert Pfiffner

«Es war eine zweite Halbzeit komplett zum Vergessen», sagte Gossau-Trainer Antonio Limata nach der 1:6-Niederlage auswärts gegen die zweite Mannschaft des FC Schaffhausen.

Den Gossauern, die schon zur Halbzeit trotz anständiger Darbietung mit zwei Toren im Hintertreffen gelegen hatten, war in der Pause jegliche Aggressivität abhanden gekommen, sodass die Partie schnell entschieden war.  

Zu Beginn noch ebenbürtig

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.