×

Rüti vergibt Chancen im Überfluss

Der FC Rüti vermochte gegen die Reserven des FC Wil trotz unzähliger Gelegenheiten einen Zweitore-Rückstand nicht mehr aufzuholen und verlor 1:2.

Daniel
Hess
1:2 gegen Wil 2
War der einzige Rütner, der beim 1:2 gegen Wil 2 ins Ziel traf: Esmir Rastoder (rechts)
David Kündig

Es gab Zeiten, da war der FC Rüti nicht nur für seine überdurchschnittlich stark besetzte Offensive gefürchtet, sondern auch für seine Effizienz. Letzteres ist dem interregionalen Zweitligisten allerdings immer mehr abhanden gegangen. Bei der 1:2-Niederlage gegen die Reserven des FC Wil erwiesen sich die Rütner gar als fast gänzlich torimpotent. Wie verschwenderisch sie – notabene in Überzahl spielend – mit ihren Chancen umgingen, war bemerkenswert und für ihren Coach nur schwer zu ertragen. «So zu verlieren, tut richtig weh», sagte Shaip Krasniqi denn auch.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.