×

«Zu wenig torgeil»

«Zu wenig torgeil»

Der FC Effretikon kassierte gleich ein halbes Dutzend Tore und unterlag der SV Schaffhausen auswärts hoch 2:6.

Daniel
Hess
Hohe Niederlage gegen die SV Schaffhausen
Christoph Panzer (rechts) traf zwar ins Ziel, doch seine Effretiker waren beim 2:6 gegen die SV Schaffhausen von einem Punktgewinn weit entfernt.
Robert Pfiffner

Ballbesitz gewinne halt keine Spiele, musste Flakon Halimi nach der Auswärtspartie bei der SV Schaffhausen feststellen. Und im Gegensatz zur «Spielvi», die sich als äussert kaltschnäuzig erwies, sei seine Mannschaft «zu wenig torgeil» gewesen, so Effretikons Trainer. Deshalb verloren die Oberländer die Partie zwischen den beiden Aufsteigern, in der sie mehr Spielanteile hatten, und zwar sehr deutlich 2:6.

Früher Doppelschlag

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.