×

Spätes Penaltyglück für Wetzikon

Spätes Penaltyglück für Wetzikon

Es war bereits die 86. Minute angebrochen, als Wetzikons Deia Sträuli noch einmal vehement in den Ustermer Strafraum drang und gefoult wurde. Kastriot Golaj verwertete den anschliessenden Penalty zum 2:1, der dem Zweitliga-Rückkehrer im vierten Spiel der Saison endlich die ersten Punkte überhaupt bescherte.

«Der Sieg von Wetzikon ist nicht gestohlen.»

Roland Leemann, Sportchef FC Uster

«Der Sieg von Wetzikon ist nicht gestohlen», sagte FCU-Sportchef Roland Leemann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.