×

Der letzte Zwick fehlt

Zweitligist Brüttisellen-Dietlikon besass in Diessenhofen mehr Spielanteile und Möglichkeiten als der Gegner und verlor dennoch 1:3.

Daniel
Hess
Brüttisellen unterliegt in Diessenhofen
Brüttisellens Mauro Gallani (rechts) kämpfte beim 1:3 gegen Diessenhofen ebenso glücklos wie das gesamte Team.
David Kündig

Die bisher beste Leistung seiner Mannschaft in dieser Saison sei das gewesen, sagte Brüttisellen-Trainer Robert Merlo ungeachtet der 1:3-Niederlage in Diessenhofen. Kämpferisch habe sie überzeugt und auch gespielt habe sie auch ordentlich. «Aber irgendwie fehlt im Moment einfach der letzte Zwick», so Merlo, dessen Team nach dem Sieg zum Auftakt nun dreimal in Folge verloren hat.

Effizientes Heimteam

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.