×

Wetzikon schlägt sich selbst

Wetzikon verlor aufgrund zweier Goalie-Fehler gegen den Aufstiegsaspiranten Oerlikon/Polizei 2:4.

Daniel
Hess
Wenig zwingende Niederlage gegen Oerlikon/Polizei
Joel Mullarkey (rechts) schoss zwei Tore und blieb mit dem FC Wetzikon gegen Oerlikon/Polizei dennoch ohne Punkte.
David Kündig

Es war nicht der Tag von Mauro Gantenbein. Der sonst so zuverlässige Wetziker Torhüter stand auf dem Weg zur 2:4-Niederlage gegen Oerlikon/Polizei am Ursprung von gleich zwei Treffern. Erst spielte er beim Stand von 1:1, notabene mitten in der besten Phase des FCW, einem Gegenspieler den Ball in die Füsse, und nur Minuten später liess er sich denselbigen von einem Gegner abluchsen. «Das ist sehr bitter», sagte Wetzikons Trainer Gabor Gerstenmaier.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.