×

Nun ist der Extrameter gefragt

Der FC Effretikon will nach dem souveränen Aufstieg auch in der 2. Liga für Furore sorgen.

Oliver
Meile
FC Effretikon
Christoph Panzer und der FCE wollen sich eine Liga höher nicht verstecken.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Nach fünfjähriger Abwesenheit ist der FC Effretikon in der 2. Liga zurück. Den Aufstieg schaffte die Mannschaft von Trainer Flakon Halimi auf eindrückliche Art. Die Effretiker distanzierten die zweitklassierten Bülacher um gleich acht Punkte. Sie kassierten nur eine einzige Niederlage und erzielten 75 Tore – das sind im Schnitt deutlich über drei pro Partie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.