×

Ein passender Abschluss

Brüttisellen bezwingt Wiesendangen

Ein passender Abschluss

Zweitligist Brüttisellen hat seine starke Rückrunde mit einem Sieg abgeschlossen. Er gewann gegen Wiesendangen in letzter Minute 3:2.

Daniel
Hess
Sonntag, 16. Juni 2019, 18:16 Uhr Brüttisellen bezwingt Wiesendangen
Marvin Meckes (rechts) gelang für Brüttisellen-Dietlikon in der Nachspielzeit das Siegtor.
Archivfoto: David Kündig

Man hätte meinen können, der FC Brüttisellen-Dietlikon sei schon wieder aufgestiegen. «Perfekt, besser geht's nicht, das hätten wir nie erwartet», jubelte Assistenzcoach Claudio Spiegel.

Seine Euphorie dürfte nicht nur dem guten siebten Schlussrang seiner Mannschaft geschuldet gewesen sein, sondern auch dem letzten Eindruck der Saison: Marvin Meckes hatte in der Nachspielzeit zum 3:2 gegen Wiesendangen getroffen und der gelungenen Rückrunde das i-Tüpfelchen aufgesetzt.

Früh im Hintertreffen

Dabei hatte das Spiel für das Heimteam denkbar schlecht begonnen. Schon nach drei Minuten nämlich lag es nach einem Foulpenalty im Rückstand. Die Brüttiseller liessen sich darob aber nicht entmutigen und erspielten sich in der Folge einige Möglichkeiten zum Ausgleich.

Es bedurfte jedoch eines Fouls im gegnerischen Strafraum, das überdies einen Platzverweis für den Gäste-Keeper zur Folge hatte, um das erste Tor zu erzielen. Der zurücktretende Captain Thomas Lamprecht tat dies, indem er in seinem letzten Spiel den darauf folgenden Penalty verwertete.

Happy-End in Überzahl

Trotz einem Mann mehr auf dem Platz bekundete der FCB, der mit mehreren Spielern angetreten war, die zuletzt nicht oft zum Einsatz gelangt waren, Mühe, die Partie zu bestimmen. Nach einer Stunde sah er sich nach einem Abwehrfehler gar erneut mit einem Rückstand konfrontiert.

Samir Ben Mahfoudh traf aber nur Minuten später zum 2:2. Der Rest war ein einziges Anrennen des FCB, das erfolglos blieb, bis Meckes in der 91. Minute eine Flanke von Dario Krebs per Kopf zum 3:2 verwertete. 

Brüttisellen-Dietlikon - Wiesendangen 3:2 (1:1). - Tore: 3. Oehninger (Foulpenalty) 0:1. 35. Lamprecht (Foulpenalty) 1:1. 62. Meli 1:2. 67. Ben Mahfoudh 2:2. 91. Meckes 3:2.

Kommentar schreiben

Kommentar senden