×

Deshalb kann nur noch der FC Gossau absteigen

Zweitliga-Fussball

Deshalb kann nur noch der FC Gossau absteigen

Zwei Spieltage vor dem Ende der Zweitliga-Meisterschaft braucht der FC Gossau wohl einen Sieg, um nicht noch unter den Abstiegsstrich zu fallen.

David
Schweizer
Freitag, 07. Juni 2019, 19:04 Uhr Zweitliga-Fussball
Gossaus Michael Dörig wird im Spiel gegen Bassersdorf unsanft gestoppt.
Archivfoto: David Kündig

Nebst dem bereits als Absteiger feststehenden FC Dübendorf sind zwei Runden vor dem Ende der Inter­regio-Saison noch drei weitere Klubs aus dem Fussballverband der Region Zürich (FVRZ) in Relegationsgefahr.

Uster muss gewinnen

In der Gruppe 6 braucht Uster am Samstag zwingend einen Sieg gegen die Blue Stars, um weiterhin intakte Chancen auf den Ligaerhalt zu haben.

In der Gruppe 5 trifft es hingegen aufgrund der Konstel­lation im Tabellenkeller höchstens noch ein Team. Dies nicht zuletzt aufgrund des noch anstehenden Direktduells zwischen Adliswil und Einsiedeln, aufgrund dessen keiner der derzeit Letztklassierten Wohlen 2 und Dulliken an beiden Teams vorbeiziehen kann.

Die effektive Anzahl an Absteigern aus dem FVRZ hat wiederum Einfluss auf die Entscheidungen in den beiden Zweitliga-Gruppen. Müssen nämlich tatsächlich drei Mannschaften in den sauren Apfel beissen, gibt es auch eine Stufe tiefer einen weiteren Ab­steiger. Erfreulich dabei: Der Viertletzte der Gruppe 2 wird es aufgrund der deutlich grösseren Punktzahl im Vergleich mit der Gruppe 1 nicht sein.

Mit einem Sieg gerettet

Von den Teams aus der Region könnte es somit nur noch das derzeit elftklassierte Gossau erwischen. Es ist allerdings ein eher unwahrscheinliches Szenario. Das direkt unter dem Strich klassierte Veltheim müsste die beiden letzten Partien gewinnen.

Gossau reicht derweil bereits ein Sieg zum Ligaerhalt. Holen die Oberländer allerdings nur noch ein Remis, könnte der SCV (bei zwei Siegen) noch aufschliessen. Dann würde die Anzahl der Strafpunkte entscheiden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden