×

Gossau noch nicht gerettet

0:3 gegen Bassersdorf

Gossau noch nicht gerettet

Der FC Gossau unterlag Bassersdorf 0:3 und verpasste damit die erste Chance, sich den Ligaerhalt zu sichern.

Daniel
Hess
Sonntag, 02. Juni 2019, 18:08 Uhr 0:3 gegen Bassersdorf
Gossaus Mario Limata im Duell mit dem Bassersdorfer Yves Oehri.
David Kündig

Der FC Gossau muss weiter um den Verbleib in der 2. Liga zittern. Er unterlag dem neuen Tabellenführer Bassersdorf nach guter erster Halbzeit noch deutlich 0:3. Die Ausgangslage bleib aber vielversprechend, liegen die Gossauer zwei Runden vor Schluss doch weiterhin fünf Punkte über dem Strich. Entsprechend optimistisch ist Assistenztrainer Andreas Häsler: «Wir schauen vorwärts und werden garantiert eines der beiden verbleibenden Spiele gewinnen.»

Chancenplus für Gossau

Dass es für beide Mannschaften um einiges ging, war unschwer zu erkennen. Sowohl die abstiegsgefährdeten Gossauer als auch die den Aufstieg anstrebenden Bassersdorfer stiegen nämlich äusserst verhalten in die Partie und waren in erster Linie darauf bedacht, das Gegner vom eigenen Strafraum fernzuhalten.

Erst nach einer halben Stunde bot sich dem Heimteam die erste Chance, nachdem der Bassersdorfer Goalie den Ball hatte fallen lassen. Die Gossauer liessen diese Möglichkeit aber ebenso verstreichen wie später Daniel Meier, dessen Versuch noch abgelenkt wurde, und Mario Limata, der solo am FCB-Torhüter scheiterte. Effizienter waren die Gäste: Sie schossen unmittelbar vor der Pause zum ersten Mal auf das Tor – und trafen dieses sogleich.

Keine Reaktion in der Hitze

Die hohen Temperaturen machten es den Gossauern nicht eben einfacher, auf den Rückstand eine Reaktion zu zeigen. Tatsächlich blieb eine solche sogar gänzlich aus. Nachdem die Gäste gleich nach der Pause das zweite Tor vergeben hatten, fiel dieses kurze Zeit später dann doch. Danach besassen die Oberländer zwar einige Gelegenheiten zu verkürzen, doch fehlte die Überzeugung im Abschluss.

20 Minuten vor Schluss machten die Bassersdorfer, die dank dem Erfolg Phönix Seen an der Tabellenspitze ablösten, mit dem dritten Treffer den Sack zu. Weil Limata erneut alleine vor dem gegnerische Keeper vergab, blieb dem FCG selbst das Ehrentor verwehrt.

Gossau - Bassersdorf 0:3 (0:1) – Tore: 45. 0:1. 55. 0:2. 70. 0:3.

Kommentar schreiben

Kommentar senden