×

Rüti zu wenig durchschlagskräftig

1:1 gegen Bazenheid

Rüti zu wenig durchschlagskräftig

Der FC Rüti und der FC Bazenheid trennten sich in einem ausgeglichenen Interregio-Duell 1:1.

Daniel
Hess
Sonntag, 12. Mai 2019, 18:19 Uhr 1:1 gegen Bazenheid
Rütis Esmir Rastoder (rechts) blieb beim 1:1 gegen Bazenheid ohne Torerfolg.
David Kündig

Rüti ging gegen Bazenheid wohl in Führung und besass auch danach ein leichtes Chancenplus. Dennoch trauerte Shaip Krasniqi nach dem 1:1 den verlorenen Punkten nicht nach: «Es war ein gutes, ausgeglichenes Spiel mit einem gerechten Ergebnis», befand der Trainer der Rütner, die noch immer Gruppendritter sind.
Das Tempo in dem Interregio-Duell war von Beginn weg ansehnlich und die Partie intensiv. Während die Gäste ihr Heil vorwiegend in weiten und hohen Bällen suchten und einige nicht ungefährliche Schüsse aus der Distanz abgaben, waren die Rütner um einen gepflegten Spielaufbau bemüht. Dies gelang ganz ansprechend, wobei die Genauigkeit beim letzten Pass zunächst fehlte. Nicht so nach 20 Minuten, als Bujar Maloku Taulant Syla lancierte und dieser den gegnerischen Goalie aus 25 Metern gekonnt zum 1:0 überlobte. Bei dieser Führung blieb es bis zur Pause, weil sowohl Esmir Rastoder als auch Taulant Syla die Gelegenheit zum zweiten Treffer nicht wahrnahmen.

Bescheidene Reaktion
Im zweiten Abschnitt dauerte es dafür nicht lange, bis die Bazenheider ein erstes Mal erfolgreich waren. Nach einer Ecke konnte die FCR-Abwehr, die bis dahin kaum etwas hatte zulassen müssen, nicht entscheidend klären und liess noch einmal eine Flanke zu – 1:1. Die Oberländer versuchten auf den Ausgleich zwar sogleich zu reagieren, doch gelang dies zumindest resultatmässig nicht. Zwar bot sich Rastoder und Edison Syla die Chance zur erneuten Führung, doch reüssierten sie nicht. Da sich danach die beiden Mannschaften allmählich mit dem Resultat anzufreunden schienen und nicht mehr allzu viele Angriffsbemühungen unternahmen, blieb es beim Unentschieden.

Rüti - Bazenheid 1:1 (1:0). – Tore: 21. T. Syla 1:0. 53. 1:1.

Kommentar schreiben

Kommentar senden