×

Brüttisellen legt nach der Pause zu

5:2-Sieg gegen Oerlikon-Polizei

Brüttisellen legt nach der Pause zu

Der FC Brüttisellen-Dietlikon geriet gegen Oerlikon-Polizei zwischenzeitlich aus der Spur. Vier Tore in der zweiten Hälfte aber brachten dem Zweitliga-Aufsteiger den 5:2-Sieg.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 05. Mai 2019, 18:28 Uhr 5:2-Sieg gegen Oerlikon-Polizei
Gianluca Merlo erzielte für Brüttisellen-Dietlikon das wegweisende 4:2.
Archivfoto: David Kündig

Ein guter Beginn mit einer verdienten Führung, eine völlig missratene Viertelstunde mit zwei Gegentreffern und eine starke zweite Hälfte: Der FC Brüttisellen-Dietlikon bot den Zuschauern beim 5:2-Heimsieg gegen Oerlikon-Polizei einen unterhaltsamen Nachmittag.

Nach der Hälfte des Pensums lag das Heimteam dabei 1:2 im Rückstand, nachdem ihm die letzten 15 Minuten vor der Pause komplett misslungen waren.

Die Brüttiseller waren in dieser Phase zu wenig aggressiv, standen von ihren Gegenspielern zu weit weg und liessen sich zu einfach ausmanövrieren. Innerhalb von nur einer Minute wurde aus der 1:0-Führung so ein Defizit.

«Laufen und kämpfen gehört zum Fussball dazu.»
Brüttisellens Trainer Robert Merlo

«Wir liessen nach dem guten Start aus unerfindlichen Gründen nach», sagte Brüttisellens Trainer Robert Merlo hernach und sprach davon, das habe eine seiner «berühmten» Pausenansprachen nötig gemacht.

Was er seinen Spielern in dieser vermittelte? «Wir dürfen keinen Millimeter nachlassen. Und laufen und kämpfen gehört zum Fussball dazu. »   

Das frühe 2:2 hilft

Die Spieler verstanden die Botschaft des Trainers. Der Zweitliga-Aufsteiger zeigte sich nach der Pause von einer anderen Seite und wusste sich wieder zu steigern.

Zupass kam ihm, dass er bereits in der 49. Minute durch Ahmeti zum 2:2 kam. In der Folge traten die Brüttiseller nochmals deutlich aufsässiger auf und erarbeiteten sich Chancen. Nachdem er nur wenige Minuten zuvor eine grosse Möglichkeit vergeben hatte, brachte Azevedo (63.) das Heimteam per Aussenrist 3:2 in Führung. 

Die Brüttiseller hatten den Gegner danach gut im Griff. Zu einer grossen Ausgleichsmöglichkeit kamen die Gäste dennoch, doch Hirzel im Tor der Brüttiseller vereitelte diese.

Sechs Minuten vor dem Ende gelang Gianluca Merlo die Siegsicherung. Nach einem Corner erzielte er das 4:2. Nur drei Minuten später servierte das Heimteam mit dem 5:2 noch eine Zugabe. (zo) 

Kommentar schreiben

Kommentar senden