×

Brüttisellen führt Serie fort

2:2 bei Phönix Seen

Brüttisellen führt Serie fort

Brüttisellen ging auch im sechsten Spiel der Zweitliga-Rückrunde nicht leer aus. Diesmal gab es ein 2:2 auswärts gegen Phönix Seen.

Daniel
Hess
Sonntag, 28. April 2019, 15:47 Uhr 2:2 bei Phönix Seen
Dario Krebs und der FC Brüttisellen punkten regelmässig.
David Kündig

Der FC Brüttisellen-Dietlkon erreichte bei Phönix Seen ein 2:2 und bleibt im neuen Jahr ungeschlagen. Weil er bisher gleich viermal unentschieden spielte, kommt er dennoch nicht entscheidend vom Fleck und liegt nur drei Punkte über dem Strich. Robert Merlo war aber auch so mit dem Resultat zufrieden: «Das war ein gute Darbietung von uns. Und ein Unentschieden gegen den Wintermeister, das ist nicht ganz schlecht», sagte der FCB-Coach.

Brüttiseller Blitzstart

Zu Beginn hatte es gar noch besser ausgesehen. Obwohl sie arg dezimiert angetreten waren, legten die Brüttiseller nämlich einen wahren Traumstart hin und führten schon nach zwei Minuten; Uchenna Anioke hatte nach einem Corner per Kopf getroffen. Die Winterthurer reagierten aber vehement und waren in der Folge gegen die nicht immer gut sortierten Gäste das überlegene Team mit den vielversprechenderen Offensivaktionen. Der Ausgleich nach rund 20 Minuten war deshalb folgerichtig. Danach aber verpasste es Phönix nachzulegen. Brüttisellen fand besser ins Spiel und Fejaz Zecirovci zeigte sich treffsicher, als er einen Freistoss auf äusserst sehenswerte Art direkt zum 2:1 verwandelte.

Phönix macht Druck

Nach der Pause erhöhte der Aufstiegsaspiranz die Kadenz wieder. Obwohl der FCB tapfer dagegenhielt, musste er bald den erneuten Ausgleich hinnehmen. Danach aber hielt das Bollwerk der Gäste gegen die Winterthurer, die zwar spielbestimmend waren, aber wenig Zwingendes kreierten. In der Schlussviertelstunde waren die Brüttiseller gar ebenbürtig und Zecirovci wäre am Ende beinahe noch der Lucky Punch geglückt; der Phönix-Keeper wusste diesen aber zu vereiteln.

Kommentar schreiben

Kommentar senden