×

Spektakel ohne Sieger

3:3 zwischen Gossau und Veltheim

Spektakel ohne Sieger

Der FC Gossau hatte gegen Veltheim lange Zeit alles im Griff. Am Ende aber durfte er mit dem 3:3 nicht unzufrieden sein.

Daniel
Hess
Sonntag, 07. April 2019, 16:37 Uhr 3:3 zwischen Gossau und Veltheim
Der Gossauer Roman Gachnang (rechts) reihte sich beim 3:3 gegen Veltheim unter die Torschützen.
David Kündig

Gossaus Assistenztrainer Andreas Häsler war sich nicht so sicher, ob er sich über das 3:3 gegen Veltheim freuen oder ärgern sollte. Angesichts der ersten Hälfte, die Gossau weitgehend beherrschte, könne er mit dem Punkt nicht zufrieden sein. Betrachte man aber den zweiten Abschnitt und insbesondere die Schlussphase, in der sein Team nur mit Glück um den vierten Gegentreffer herumkam, so gehe das Resultat in Ordnung, so Häsler, der nur eines bedauerte: «Wir hätten nach dem 1:0 nachlegen sollen, dann hätten wir die Partie gewonnen.»

Gossau legt vor

Der FCG startete gut und Mario Limata, der alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte, hätte ihn schon früh in Führung bringen können. Auf der anderen Seite trafen die Winterthurer wenig später nur den Pfosten. Danach passierte wenig, bis wiederum Limata durchbrach, im Strafraum von den Beinen geholt wurde und Captain Yves Kündig den dafür ausgesprochenen Penalty zum 1:0 verwandelte. Danach aber verpassten es die Gossauer, die mehr vom Spiel hatten und wiederholt für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten, das zweite Tor zu erzielen.

Torflut nach der Pause

Nach der Pause war ungleich mehr los als zuvor und nur zwei Minuten nachdem Fabio De Nunzio volley das 2:0 vergeben hatte, lagen die Oberländer plötzlich im Hintertreffen: Erst hatten die Veltheimer mit einem sehenswerten Lob aus gegen 40 Metern Entfernung ausgeglichen und danach von einem unglücklichen Abpraller profitiert. Die Reaktion der Gossauer liess aber nicht auf sich warten und Gachnang schoss nach einer Ecke kurz darauf das 2:2. Und auch auf den nächsten Rückschlag, der in Form des dritten Gegentors nach einem schnellen Gegenstoss der Gäste kam, wusste der FCG eine Antwort, indem Domenico Carnuccio einen Freistoss zum 3:3 verwertete. Bei diesem Ergebnis blieb es denn auch – trotz weiterer mittelprächtiger Gelegenheiten auf beiden Seiten und einer hochkarätigen Chance für Veltheim.

Gossau – Veltheim 3:3 (1:0). – Tore: 26. Kündig (Foulpenalty) 1:0. 55. 1:1. 56. 1:2. 57. Gachnang 2:2. 62. 2:3. 70. Carnuccio 3:3.

Kommentar schreiben

Kommentar senden