×

Ein Derby, das keinen wirklich glücklich macht

Ein Derby, das keinen wirklich glücklich macht

Am Ende war keiner so richtig glücklich. Die Dübendorfer, die um Welten besser gewesen waren als in der Vorwoche beim 1:5 gegen Amriswil, haderten, weil sie spürten, dass gegen durchschnittliche Rütner mehr dringelegen wäre als ein 2:2. Und die Rütner freuten sich kaum, weil sie sich selbstredend mehr erhofft hatten und es verpassten, ihren Vorsprung in der Tabelle auszubauen, nachdem auch sämtliche Verfolger Federn gelassen hatten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.