×

Im zweiten Drittel wechselt Dübendorf auf die Überholspur

Nach Anlaufschwierigkeiten übernimmt der EHC Dübendorf gegen Düdingen das Spieldiktat. Letztlich gewinnt er 6:2.

Beat
Gmünder
Eishockey MSL
Dübendorf (Raphael Röthlisberger, links) verfügte gegen Düdingen über die grösseren Energiereserven.
Foto: Robert Pfiffner

Der EHC Dübendorf gewann die MSL-Partie gegen den HC Düdingen vor 564 Zuschauern 6:2, nachdem er nach 25 Minuten 0:2 zurückgelegen hatte. Dann aber übernahmen die Glattaler das Zepter und drehten das Spiel noch im zweiten Drittel. Jari Allevi und Damon Puntus liessen sich als Doppeltorschützen feiern. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen