×
Eishockey 1. Liga

Vertrauensbeweis für Modes

Der EHC Wetzikon sorgt für Kontinuität: Er hat bereits jetzt den Vertrag mit Headcoach Christian Modes um eine weitere Saison verlängert.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 23. November 2021, 07:52 Uhr Eishockey 1. Liga
Seine Mission ist klar: Christian Modes soll den EHCW in die MSL führen.
Archivfoto: Christian Merz

Die Bilanz ist positiv. Nach der Hälfte der Qualifikation liegt der EHC Wetzikon mit acht Siegen in elf Spielen auf Rang 3. Und damit auf Kurs, hat Christian Modes doch vor der Saison einen Platz in den Top 4 als Zwischenziel ausgegeben, um mit Heimvorteil in die Playoffs starten zu können.

Modes steht beim aufstiegswilligen Oberländer Erstligisten erst seit wenigen Monaten als Headcoach in der Verantwortung. Er wird seine Arbeit aber über das Saisonende hinaus weiter führen können – unabhängig davon, ob der angestrebte Sprung in die MSL gelingt oder nicht. Der Klub gab bekannt, den Vertrag mit Modes sowie dessen Assistenten Michael Schaub bereits jetzt um eine weitere Saison verlängert zu haben. 

«Wir sind sehr zufrieden, wie sich die Mannschaft unter Modes und Schaub entwickelt», begründet Diego Piceci den Schritt. Der Sportchef sagt über den Trainer: «Modes führt die Mannschaft hervorragend, hat eine positive Ausstrahlung auf den ganzen Verein. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm unsere hohen Ziele erreichen werden.»

Er folgte auf Nüssli

Modes ist seit 2019 beim EHCW. Der 48-jährige Winterthurer gehörte erst dem Staff um den langjährigen Headcoach Roger Keller an. Danach war er auch Assistent von dessen Nachfolger Nüssli. Vom Ex-Profi hatte sich der EHC Wetzikon im Februar getrennt. 

Der erst 26-jährige Schaub verteidigte zuletzt drei Saisons lang für den EHC Wetzikon, ehe er auf diese Saison hin seine Spielerkarriere beendet hatte. (ome)

Kommentar schreiben