×

EHC Dübendorf im Penaltyschiessen unterlegen

Der EHC Dübendorf muss sich zum Start der MSL gegen Huttwil zu Hause 4:5 geschlagen geben.

Beat
Gmünder
Eishockey, MSL
Am Boden: Dübendorfs Jari Allevi gegen Michael Minder (Huttwil).
Foto: Christian Merz

Mit dem zwölften Penalty entscheidet Huttwil die abwechslungsreiche Auftaktpartie der MSL in Dübendorf 5:4 zu seinen Gunsten. Die Punkteteilung nach sechzig Minuten war das Spiegelbild des insgesamt ausgeglichenen Geschehens mit starken Phasen auf beiden Seiten. 

«Das zweite Drittel haben wir verbockt und Huttwil durch Scheibenverluste in der neutralen Zone in die Karten gespielt», sagte EHCD-Coach Reto Stirnimann. «Im Schlussabschnitt besannen wir uns wieder auf unsere Stärken und sind mit einer Teamleistung zurückgekommen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen