×

Statt Tore sind jetzt Checks gefordert

Der langjährige Nationalliga-Stürmer Sandro Zangger erlebt beim HC Lugano eine schwierige Saison – inklusive Schock.

Oliver
Meile
Bubiker Eishockeyprofi
Sandro Zangger (links) spielt aktuell in der 4. Linie vom HC Lugano und erhält entsprechend wenig Eiszeit.
Foto: Keystone

An sein neues Aufgabenfeld hat er sich mittlerweile gewöhnt. Von Sandro Zangger werden nicht mehr Tore und Assists erwartet wie in seiner ersten Saison beim HC Lugano. Oder bei den früheren Stationen in Lausanne und Zug.

Stattdessen muss der Bubiker mit den Linienkollegen der vierten Tessiner Sturmforma­tion defensiv saubere Arbeit abliefern. Und man wünscht sich von ihm, dass er mit einem Check im richtigen Moment Energie ins Spiel bringt.

Keine einfache Aufgaben, wenn man nicht viel ­spiele, findet Zangger. «Aber ich versuche, das Bestmögliche dar­aus zu machen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen