×

Der Saisonabbruch hat auch eine positive Seite

Lieber hätten sie gespielt. Immerhin aber haben MSL-Klub Dübendorf und Erstligist Wetzikon nun Planungssicherheit.

Oliver
Meile
Oberländer Amateurteams
Zum zweiten Mal hintereinander lange Gesichter beim EHC Wetzikon. Wieder kann die Saison nicht beendet werden.
Archivfoto: Christian Merz

Der Schritt war nach den jüngsten Verschärfungen des Bundesrats unumgänglich. Am Mittwoch entschied die Regio League, auch die Meisterschaften in den beiden höchsten Amateurligen abzubrechen.

Spätestens ab dem 1. Februar hätten die MSL-Teams und Erstligisten wieder ohne Einschränkungen trainieren müssen, um die Meisterschaft fortsetzen zu können. Ein unmögliches Szenario.

Der Verbandsentscheid vom Mittwoch war absehbar. Weniger schmerzhaft ist er trotzdem nicht, findet Diego Piceci. Der Sportchef des EHC Wetzikon sagt: «Die Enttäuschung ist gross.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.