×

Wenigstens aufs Eis – aber ohne Kontakt

Der EHC Dübendorf und der EHC Wetzikon dürfen trainieren, tun das aber nicht im selben Mass.

Florian
Bolli
So trainieren EHCD und EHCW
Taktische Anweisungen mit dem gebührenden Abstand: eine Trainingseinheit des EHC Dübendorf.
Foto: Christian Merz

Eigentlich hätten sie auf ihre Niederlagen in den letzten Spielen gerne möglichst rasch reagiert, denn beide haben die Ambition, in ihrer Liga zu den besten Teams zu gehören.

Doch derzeit stellt sich für MSL-Klub Dübendorf und für Erstligist Wetzikon nicht die Frage, wie man den nächsten Gegner bodigt. Sondern vielmehr: Wann, gegen wen und wie geht es überhaupt weiter?

Denn klar ist derzeit im Amateurhockey fast nichts. Keine Playoffs und keine Absteiger wird es geben, das wurde entschieden. Aber sonst heisst es für die Teams: abwarten – und trainieren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.