×

«Eigentlich ist es ein Klacks, eine Maske anzuziehen»

Ein Corona-Fall im EHC Dübendorf sorgte vor zwei Wochen dafür, dass das Cup-Highlight gegen die ZSC Lions verschoben wurde. Der EHCD-Vizepräsident Beat Gmünder sagt, wie der Verein damit umging und wie gut sich die Schutzkonzepte bewähren.

Florian
Bolli
EHC Dübendorf und Corona
Der positive Corona-Fall vor zwei Wochen war ein Schock für den EHCD, sagt Vizepräsident Beat Gmünder.
Archivfoto: David Kündig/PD

Die Entwarnung kam am Montag: Sämtliche Corona-Tests der ersten Mannschaft des EHC Dübendorf fielen negativ aus – dem Cupspiel gegen die ZSC Lions von heute Dienstagabend stand damit nichts mehr im Weg.

«Es war wohl allen etwas mulmiger als vor dem ersten Test», sagt Beat Gmünder, Vizepräsident und Covid-Verantwortlicher der Glattaler. Er gibt Auskunft darüber, wie der MSL-Klub mit dem positiven Fall von vor zwei Wochen umging, der zur Spielverschiebung führte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.