×

Dübendorf zittert am Ende unnötig

Beim 3:2-Heimsieg gegen Chur gab der EHC Dübendorf beinahe eine klare Führung aus der Hand.

Beat
Gmünder
Eishockey MSL
Kris Schmidli führte den EHCD mit einem Doppelschlag zum Erfolg.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf gewinnt ein engagiert geführtes MSL-Spiel gegen den EHC Chur knapp aber verdient 3:2. Nach 45 Minuten lagen die Glattaler 3:0 in Führung, doch in einer spannenden Schlussphase bekam die Partie nochmals richtig Würze.