×

Wetzikons Nachlassen brutal bestraft

Der EHC Wetzikon muss sich zum Erstliga-Auftakt gegen Reinach 6:8 geschlagen geben. Entscheidend ist ein desaströses Mitteldrittel.

Redaktion
Züriost
Eishockey, 1. Liga
Auch Doppeltorschütze Gian-Andrea Thöny konnte die Wetziker Niederlage nicht verhindern.
Archivfoto: Christian Merz

«Wir haben uns gefühlt, wie Brasilien im Halbfinal der WM 2014», schreibt der EHC Wetzikon in seinem ersten Matchbericht der Erstliga-Saison. Die Seleçao verlor bekanntlich damals vor heimischem Publikum geschichtsträchtig 1:7 gegen den späteren Weltmeister Deutschland.

1:7 endete auch das Mitteldrittel aus Sicht des EHCW – nachdem er zunächst 4:0 geführt hatte. Und so gingen die Oberländer am Ende mit einer 6:8-Niederlage gegen Reinach vom Eis. Das Pflichtspiel-Debüt von Trainer Thomas Nüssli ging somit gehörig in die Hosen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.