×

Wetziker Detailpflege und ein Knall

Der EHC Wetzikon hat in Frauenfeld die erste Chance, sich den Ostschweizer Meistertitel zu sichern. Beim Gegner ist es vor dem dritten Finalspiel derweil turbulent zu- und hergegangen.

Oliver
Meile
Vor dem dritten Finalspiel
Der EHC Wetzikon (Adrian Rykart, links) hält im Duell gegen Frauenfeld derzeit die Trümpfe in der Hand.
Foto: David Kündig

Zwei Spiele sind in der Finalserie zwischen Frauenfeld und dem EHC Wetzikon absolviert. Nach zwei 3:2-Erfolgen hält der Oberländer Erstligist am Dienstag bereits einen Matchpuck in der Hand. Von Euphorie ist beim EHCW trotz bestmöglicher Ausgangslage nichts zu spüren.

Stellvertretend dafür stehen die Aussagen von Roger Keller. «Wir haben zwei Siege, nicht mehr. Das nächste Spiel fängt wieder bei 0:0 an», wirft der Trainer eine Floskel in den Ring. Dann sagt er: «Klar wollen wir den Sack zumachen, aber geschenkt wird uns nichts.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.