×

Dübendorf gelingt eine irre Wende

Dübendorf gelingt eine irre Wende

Der EHC Dübendor findet gegen Wil nach einem 2:6-Rückstand zu Beginn des dritten Drittels zurück in die Spur und gewinnt nach Verlängerung 7:6.

Redaktion
Züriost
Cup-Qualifikation
Cian Derder (links) wurde in Wil zum Dübendorfer Matchwinner.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf schafft gegen den EC Wil im Schweizer Cup den Einzug in die 1. Hauptrunde dank des Treffers von Cian Derder nach 47 Sekunden in der Verlängerung und einem 7:6 Erfolg.

Der Erstligist aus der Ostschweiz führte nach rund 43 Minuten dank bestechender Effizienz sowie einem Dreierpack zu Beginn des dritten Drittels  zur Freude des spärlichen Wiler Anhangs scheinbar vorentscheidend 6:2. 

«Wir waren perplex. Ich dachte, wie verrückt Eishockey sein kann.»
Reto Stirnimann, Trainer EHC Dübendorf

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.