×

Ein unverdienter EIE-Sieg

Ein unverdienter EIE-Sieg

Schlecht gespielt, aber doch gewonnen. Das glückte dem Zweitligisten EHC Illnau-Effretikon (EIE) beim Club da Hockey Engiadina. Die Oberländer holten beim 6:4 im Engadin den elften Sieg in Serie. Vor der letzten Qualifikationsrunde ist der EIE Zweiter.

«Wir haben schon lange nicht mehr vier Gegentore kassiert. Unsere beiden Torhüter Joel Stücheli und Dominic Werren haben uns heute gerettet», sagte Trainer Giorgio Giacomelli. Seine Mannschaft habe «weit entfernt davon agiert, was wir in den letzten Wochen zeigten. Diesen Match müssen wir abhaken.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.