×

Die Chancenauswertung ist das Dübendorfer Sorgenkind

Gegen Wiki-Münsingen verliert der EHC Dübendorf nach Penaltyschiessen 2:3.

Beat
Gmünder
Nur ein Punkt für den EHCD
Dübendorf (Gianluca Zanzi, links) holte gegen Wiki-Münsingen nur einen Punkt.
Archivfoto: David Kündig

Der EHC Dübendorf lag nur einmal im Rückstand, doch dies entscheidend und ganz am Ende. Die Glattaler verloren die MSL-Partie im Aaretal gegen den EHC Wiki-Münsingen 2:3 nach Penaltyschiessen. Dübendorf verzeichnete insgesamt mehr Spielanteile und hätte die Partie für sich entscheiden müssen. Aber die Chancenauswertung ist derzeit das Sorgenkind der Glattaler. So konnten die Berner zweimal auf einen Rückstand reagieren. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.