×

Mit etwas Anlauf zum Schützenfest

Eishockey 2. Liga

Mit etwas Anlauf zum Schützenfest

Nach dem Startdrittel liegt der EHC Illnau-Effretikon gegen St. Gallen noch 0:1 zurück. Am Schluss gewinnt er hoch 9:1.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 08. Januar 2020, 22:45 Uhr Eishockey 2. Liga
EIE-Stürmer Yves Förderreuther (rechts) versucht, am Gegenspieler vorbeizukommen.
Archivfoto: Christian Merz

Auch Pflichtaufgaben müssen erst einmal erfüllt werden. Das hat der EHC Illnau-Effretikon gestern getan. Die Mannschaft von Trainer Giorgio Giacomelli feierte ihren zehnten Meisterschaftssieg hintereinander. Sie bezwang den Vorletzten  aus St. Gallen auch in dieser Höhe verdient 9:1.

Durch den Sieg kletterte der EIE zwei Positionen nach oben – zwei Runden vor Schluss der Qualifikation ist der Oberländer Zweitligist Zweiter. 
Gegen die hart einsteigenden St. Galler wies der EHC Illnau-Effretikon von Beginn ein krasses Chancenplus auf, war vorerst aber zu wenig effizient.

In der Schlussphase des Startabschnitts geriet er gar 0:1 in Rückstand. Vier Tore im Mitteldrittel – darunter ein Doppelschlag innerhalb von 36 Sekunden – rückten die Verhältnisse aber zurecht. In der Folge schraubte der EIE das Skore weiter nach oben und feierte einen Kantersieg. Glücksgefühle kamen dennoch keine auf, fiel Stürmer Fäh, der zum 4:1 getroffen hatte, nach einer rüden Attacke doch verletzt aus. (hmi/zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden