×

Nach dem 4:1 verliess das Glück die Wetziker

Nach dem 4:1 verliess das Glück die Wetziker

Noch zu Beginn des Mitteldrittels schien der gross auftrumpfende EHC Wetzikon im Spitzenkampf gegen Frauenfeld einem Sieg entgegen zu steuern, führte er doch klar mit 4:1 Toren und schien alles im Griff zu haben.

Zwischen der 26. und der 27. Minute kassierten die Gäste jedoch innert 22 Sekunden zwei vermeidbare Gegentreffer und verloren danach zusehens an Sicherheit und Präzision in ihrem Spiel. Der Leader vermochte sich zu steigern und drehte die Partie – unterstützt durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheide – zu seinen Gunsten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.