×

Ein Tor ist zu wenig

Ein Tor ist zu wenig

Der EHC Dübendorf verliert eine attraktive MSL-Partie gegen Bülach knapp 1:2.

Redaktion
Züriost
Eishockey MSL
Der Dübendorfer Marwin Leu sieht sich einer gegnerischen Übermacht ausgesetzt.
Foto: David Kündig

Der EHC Dübendorf schaffte es am Mittwochabend nicht, die tadellose Bülacher Verteidigung mehr als einmal zu durchbrechen und muss die 1:2-Niederlage der eigenen Chancenverwertung sowie zwei Stellungsfehlern zuordnen.

«Es war ein sehr gutes, intensives Spiel», sagte EHCD-Coach Reto Stirnimann. «Bülach hatte Druckmomente, wir ebenfalls. Bülach nutzte zwei Fehler von uns aus und gewinnt die Partie. Wir hatten zu wenig Ehrgeiz, um in den Slot zu kommen.»

Etwas druckvoller, etwas gefährlicher

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.