×

Dübendorf fehlt die Direktheit

Weil er zu verspielt ist, verliert der EHC Dübendorf auswärts gegen Thun 1:4.

Beat
Gmünder
Der EHCD geht in der MSL leer aus
EHCD-Goalie Remo Trüb musste sich in Thun viermal bezwingen lassen.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf unterliegt in der 18. Runde der MSL nach einem glücklosen Auftritt in Thun 1:4. Die wichtigen Thuner Treffer (1:0/3:1) fielen in Glattaler Druckphasen und entstammten beide Male einem Geschenk.

«Wir müssen uns selbst an der Nase nehmen.»
EHCD-Trainer Reto Stirnimann 

Die grundsätzlich bis auf die letzten Meter nicht schlecht spielenden Dübendorfer waren vor dem gegnerischen Gehäuse insgesamt zu unproduktiv. Der direkte Zug aufs gegnerische Tor fehlte. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.