×

Zielstrebiger EIE lässt nichts anbrennen

Zielstrebiger EIE lässt nichts anbrennen

Der EHC Illnau-Effretikon hat auf den diskreten Auftritt gegen den Tabellenvorletzten St. Gallen reagiert.

Der Oberländer Zweitligist kontrollierte das Heimspiel gegen Engiadina jederzeit, erzielte in jedem Drittel zwei Tore und siegte verdient 6:1.

«Ich denke, das war in diesem Jahr wirklich unser bestes Spiel.»

Giorgio Giacomelli, Trainer EHC Illnau-Effretikon

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.