×

Dicke Luft beim EIE

Der EHC Illnau-Effretikon setzt sich nach einem nonchalanten Auftritt gegen Schlusslicht St. Gallen erst im Penaltyschiessen durch.

Redaktion
Züriost
Eishockey 2. Liga
Der EIE liess gegen St. Gallen unnötigerweise einen Punkt liegen.
Archivfoto: Christian Merz

Dicke Luft bei Zweitligist EHC Illnau-Effretikon: In St. Gallen verspielte er einen 4:1-Vorsprung und siegte erst nach Penaltyschiessen 5:4. Carlo Fäh schoss den entscheidenden Treffer.

Mit Toren von Mirco Hofer (25./40.), Lorenz Kuhn (34.) und Yves Förderreuther (37.) korrigierte der EIE im Mitteldrittel den 0:1-Rückstand aus der Startphase. Die Vorentscheidung schien damit gefallen. Doch im Schlussdrittel verlor Illnau-Effretikon total die Kontrolle.

«Da muss sich gewaltig was ändern»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.