×

Zittersieg gegen das Schlusslicht

Beat
Gmünder
Dübendorf schlägt Seewen im Penaltyschiessen
Manuel Neff sorgte für den Dübendorfer Sieg.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf musste gegen den Tabellenletzten EHC Seewen bis ins Penaltyschiessen. Dort sicherte Manuel Neff dem Glattaler MSL-Klub mit dem einzigen Treffer zwei wichtige Punkte. Weil Spitzenreiter Martigny in Düdingen verlor, verringerte der zweitplatzierte EHCD den Rückstand auf vier Zähler.

«Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben», sagte EHCD-Keeper Jeffrey Meier. «Wir wissen dass jeder Gegner stark ist, wir kennen diese Liga nun. Da spielt es keine Rolle ob Leader oder Tabellenletzter.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.