×

Stümperhafter EIE geht leer aus

Stümperhafter EIE geht leer aus

Obwohl man die Konterqualitäten des Gegners kannte, lief Illnau-Effretikon im erneut diskreten Startdrittel den Gastgebern gleich zwei Mal in einen Gegenangriff. Vavricka überlistete Dennis Volkart nach knapp sieben Minuten.

Und der EIE wurde im ersten Abschnitt nochmals erwischt. Während Marco Vögeli vor Keeper Ströbel mit dem möglichen 1:1-Ausgleich scheiterte, zeigte Brunella auf der Gegenseite wie es geht.

Ganze 37 Minuten und 37 Sekunden und unzählige Versuche, dauerte es schliesslich, bis die EIE-Spieler endlich zu ihrem ersten Torjubel kamen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.