×

Dübendorf nimmt zu viele Strafen

Der MSL-Klub Dübendorf verliert in Chur 4:5 – nach einem 4:1-Vorsprung.

Beat
Gmünder
Niederlage nach klarer Führung
Der Dübendorfer Manuel Neff (hinten) zeigt gegen Chur seine Fähigkeiten mit dem Stock.
Foto: Christian Merz

Wer hoch fliegt, kann tief fallen. Der EHC Dübendorf verspielte in Chur einen Drei-Tore-Vorsprung und verlor die MSL-Partie letztlich nicht ganz unverdient 4:5.

Dübendorf war bis zur Spielmitte die bessere Mannschaft und führte verdient 4:1. Insgesamt nahm Reto Stirnimanns Mannschaft aber viel zu viele kleine Strafen und baute den Gegner damit wieder auf. Drei der vier folgenden Treffer für die Bündner fielen in Unterzahl der Glattaler. 

Sieber wird vergessen

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.