×

Rechenaufgabe für die Vikings

Rechenaufgabe für die Vikings

Es ist ein komisches Bild. Da rennen die Dürnten Vikings am Dienstag in ihrem zweiten Spiel der Endrunde einem Eintore-Rückstand hinterher. Und erhalten eineinhalb Minuten vor Schluss – quasi als Bonus – ein Powerplay zugesprochen.

Doch der Oberländer Zweitligist verzichtet darauf, Goalie Fabian Ryffel durch einen zusätzlichen Feldspieler zu ersetzen, um so mit sechs gegen vier angreifen zu können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Flow ZH-Festival in Uster

Freestyle-Show und Graffiti-Kunst

Ehemaliges Maggi-Areal in Kemptthal

Streetfood-Stände, umgenutzte Fabrikhallen und ein glücklicher Gemeindepräsident