×

Auch Bronze verpasst: Der EHCW geht komplett leer aus

3:0-Führung verspielt

Auch Bronze verpasst: Der EHCW geht komplett leer aus

Dem EHC Wetzikon bleibt nach der verpassten Titelverteidigung nicht mal die Bronzemedaille als Trostpflaster. Die Wetziker verloren das Spiel um Platz 3 in der 1. Liga gegen Franches-Montagnes, obschon sie zwischenzeitlich komfortabel führten.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 24. März 2019, 11:46 Uhr 3:0-Führung verspielt

Im Spiel um den dritten Rang in der Erstliga-Meisterschaft verlor der EHC Wetzikon zu Hause gegen Franches-Montagnes, den Finalverlierer aus der Westschweizer Gruppe, 3:6.

Nach einem bis dahin starken Auftritt und einer herausgespielten 3:0-Führung, sah das Team von Trainer Roger Keller nach 23 Minuten wie der sichere Sieger aus und niemand unter den 423 Zuschauern hätte sich wohl den danach folgenden, krassen Umschwung zugunsten der Jurassier vorstellen können. Letztere hatten allerdings im Startdrittel mit zwei Pfostenschüssen viel Pech zu beklagen, lieferten aber schon da dem abtretenden Meister eine schnelle, unterhaltsame und ausgeglichene Partie.

Nach dem Rückstand ging gar nichts mehr

Als sie dann in der 35. Minute auf  1:3 verkürzen konnten ging ein Ruck durch die Westschweizer Truppe. Franches-Montagnes trumpfte jetzt gross auf, spielte unwiderstehlich im Powerplay (vier der sechs Tore erzielten die Jurassier in Überzahl) und liess von den immer mehr abbauenden Oberländern nichts mehr zu.

Letzteren gelang nach vorne nicht mehr viel und hinten war man extrem fehleranfällig. So kamen die Gäste knapp vor dem zweiten Drittelsende zum 3:3-Ausgleich und gingen bald nach Wiederbeginn erstmals mit 4:3 in Führung. Das war bereits die Vorentscheidung. Danach ging bei den Wetzikern gar nichts mehr und sie gingen sang- und klanglos unter.

Man hätte dem Team, das in dieser Saison auch viel Freude bereitet hatte, einen schöneren Abgang gewünscht. (Martin Weber)

Kommentar schreiben

Kommentar senden