×

«Diesen Fluch müssen wir 2019 einfach brechen»

«Diesen Fluch müssen wir 2019 einfach brechen»

2018 war für den EHC Wetzikon ein fast perfektes Jahr. Welcher Moment bleibt am stärksten haften?
Roger Keller: Das entscheidende Tor von Peter Hürlimann in der Verlängerung im Final gegen Sierre. So einen Moment hatte ich zuvor als Trainer noch nie erlebt. Da lag eine Anspannung in der Luft, die sich in diesem Moment löste. Anfang Saison hätten wir nie gedacht, dass wir so weit kommen könnten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Flow ZH-Festival in Uster

Freestyle-Show und Graffiti-Kunst

Ehemaliges Maggi-Areal in Kemptthal

Streetfood-Stände, umgenutzte Fabrikhallen und ein glücklicher Gemeindepräsident