×

EIE dreht die Partie spät

EIE dreht die Partie spät

Engiadina-Trainer Oldrich Jindra war hinterher komplett bedient. Jindra sah seine Mannschaft nach der 4:6-Niederlage als «moralischer Sieger» und sprach von einem nicht verdienten Erfolg des EHC Illnau-Effretikon. EIE-Trainer Dieter Wieser sagte derweil, er hoffe, «dass sich mit diesen vier Minuten am Schluss der Knoten bei uns gelöst hat». Innerhalb von 192 Sekunden waren zuvor dem Oberländer Zweitligisten in Scuol vier Treffer gelungen. Der EIE drehte damit eine bereits verloren geglaubte Partie, machte ab der 57.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.