nach oben

Anzeige

Sport
abo
Jubel Dübi über den Finaleinzug

Zu bejubeln hatte der EHCD in dieser Saison viel – am Ende sogar den Wiederaufstieg. Archivfoto: Christian Merz

Dübendorf nach dem Aufstieg

Das Budget wird höher, der Spirit soll bleiben

Die unverhoffte Rückkehr in die höchste Amateurliga MHL bringt dem EHCD Mehraufwand punkto Kaderplanung. Der Sportchef ist aber guter Dinge.

Zu bejubeln hatte der EHCD in dieser Saison viel – am Ende sogar den Wiederaufstieg. Archivfoto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 21.03.2024 – 09.30 Uhr

Genau ein Jahr und zwei Tage. So lange dauerte es, bis der EHC Dübendorf nach dem Abstieg aus der MHL in die höchste Amateurliga zurückkehrte. Mit dem 6:2-Sieg gegen Wiki-Münsingen in Bern wurde der direkte Wiederaufstieg am Samstag Tatsache.

Eine Woche vorher, nach der Niederlage in der Ostschweizer Finalserie gegen Wetzikon, waren im EHCD gleichermassen Wehmut und Demut auszumachen. Man war nach einer guten Saison zwar leicht enttäuscht über den (vermeintlich) verpassten Aufstieg, fand sich aber rasch damit ab, den Wiederaufbau in der 1. Liga noch eine Saison fortzuführen. Das Team dafür hätte er praktisch beisammen gehabt, sagt Sportchef Urs Wüst. Nun gehört der EHCD doch wieder zur MHL.

Wüst freute sich vor allem darüber, dass ihn viele Gratulationen von anderen MHL-Equipen erreichten. Für ihn bedeutet der Aufstieg aber gerade punkto Kaderplanung Mehrarbeit. Tatsache ist: Rund die Hälfte der aktuellen Equipe hatte zuvor ligaunabhängig bereits zugesagt. Weitere Details oder Namen gibt der Klub noch nicht bekannt – schliesslich laufen in dieser Woche noch Spielergespräche. Wüst spricht diesbezüglich von «positiven Zeichen».

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige