nach oben

Anzeige

Sport
abo
Dietlikon  Gentiana Behluli gegen  Laura Bertini

Gestolpert: Laupens Laura Bertini (rechts) gegen Gentina Behluli von Kloten-Dietlikon. Archivfoto: David Kündig

Mit 2:5 verloren

Laupen gelingt kein Effort mehr

Der UHC Laupen ist in den Playoff-Viertelfinals ausgeschieden. Die Oberländerinnen zeigten aber auch im fünften Duell gegen Kloten-Dietlikon eine gute Leistung.

Gestolpert: Laupens Laura Bertini (rechts) gegen Gentina Behluli von Kloten-Dietlikon. Archivfoto: David Kündig

Veröffentlicht am: 17.03.2024 – 13.35 Uhr

Am Ende ist es ein standesgemässer 5:2-Erfolg für den grossen Favoriten. Kloten-Dietlikon gewinnt damit die Viertelfinal-Serie mit 4:1 Siegen. Und doch kann Laupens Trainer Yves Kempf bilanzieren: «Wir waren viel näher dran, als alle dachten.»

Tatsächlich waren die Oberländerinnen eine unangenehme Hürde. Ihnen gelang nicht nur zunächst eine faustdicke Überraschung, sie präsentierten sich auch im weiteren Verlauf der Best-of-7-Serie weitgehend auf Augenhöhe mit den aktuellen Meisterinnen.

«Mit etwas mehr Wettkampfglück wäre noch mehr möglich gewesen», ist Kempf überzeugt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige