nach oben

Anzeige

Sport
abo
Jann Bettinaglio jubelt nach dem 6:2.

Er setzte den Schlusspunkt: Dübendorfs Jann Bettinaglio bejubelt das 6:2 gegen Wetzikon. Foto: Christian Merz

Starkes Lebenszeichen

Dübendorf lanciert den Final neu

Der EHC Dübendorf bodigt daheim vor 1300 Zuschauern den EHC Wetzikon klar 6:2. Damit verkürzt der EHCD in der Best-of-5-Serie auf 1:2.

Er setzte den Schlusspunkt: Dübendorfs Jann Bettinaglio bejubelt das 6:2 gegen Wetzikon. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 07.03.2024 – 21.15 Uhr

Die Finalserie in der Erstliga-Ostgruppe geht weiter. Im dritten Spiel am Donnerstagabend entdeckte der EHC Dübendorf nach zwei Niederlagen gegen Wetzikon seine grosse Lust am Siegen. Das Team von Reto Stirnimann bezwang den EHCW nach einem starken Auftritt in einem strafenreichen Spiel 6:2 und verkürzte in der Best-of-5-Serie auf 1:2. Das vierte Spiel findet am Samstag in Wetzikon statt.

Für den EHCD war es vor etwas mehr als 1300 Zuschauern im heimischen Chreis der Abend der Premieren. Und zwar nicht nur wegen dem ersten Derbysieg der Saison im fünften Anlauf. Die Glattaler gingen erstmals in der Finalserie in Führung, sie trafen zudem ebenfalls erstmals im Powerplay. Kam hinzu, dass Damon Puntus, einer der wichtigsten Dübendorfer Stürmer, seine ersten Playoff-Tore überhaupt erzielte, nachdem er bisher nur als Vorbereiter aufgetreten war.

Wir spielten zu pomadig.

Roger Keller

Trainer EHC Wetzikon

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige