nach oben

Anzeige

Sport
abo
Lars Kevin Spillmann, links, reagiert enttäuscht.

Lars-Kevin Spillmann verkürzte zwar noch auf 2:4 – an der EHCD-Niederlage und den langen Gesichtern änderte das aber nichts. Archivfoto: Christian Merz

Niederlage in Wil

So reicht es dem EHC Dübendorf nicht

Die Glattaler verlieren die zweite Playoff-Viertelfinalpartie in Wil und kassieren den Ausgleich in der Serie.

Lars-Kevin Spillmann verkürzte zwar noch auf 2:4 – an der EHCD-Niederlage und den langen Gesichtern änderte das aber nichts. Archivfoto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 08.02.2024 – 22.39 Uhr

Erstliga-Qualifikationssieger Dübendorf verliert den zweiten Playoff-Viertelfinal in Wil 2:4 und muss den Ostschweizern in der Best-of-5-Serie den Ausgleich zugestehen.

Das Publikum in Wil konnte sich schon früh auf einen langen Abend einstellen: Schon nach knapp zwei Minuten ging die Plexiglasscheibe hinter dem von Noah Paixao gehüteten EHCD-Tor in die Brüche und musste ersetzt werden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige