nach oben

Anzeige

Sport
abo
Eishalle Meierwiese, Wetzikon Roger Keller

Mit einem kritischen Blick verfolgt Roger Keller das Geschehen auf dem Eis. Foto: Robert Pfiffner

Erstligist sichert sich Platz 3

Keller feiert seinen Einstand beim EHCW mit einem Sieg

Der EHC Wetzikon hat das erste Spiel unter Roger Keller gewonnen. Nach einem durchzogenen Auftritt schlug der EHCW daheim Reinach 6:4.

Mit einem kritischen Blick verfolgt Roger Keller das Geschehen auf dem Eis. Foto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 28.01.2024 – 07.42 Uhr

Im letzten Qualifikationsspiel gegen die Red Lions Reinach verteidigte der EHC Wetzikon mit einem hart umkämpften 6:4-Erfolg seinen dritten Tabellenrang. Der Oberländer Erstligist trifft somit in der ersten Playoff-Runde auf den HC Luzern.

Der Tabellensechste aus dem Aargau spielte durchaus auf Augenhöhe und gab einen äussert unbequemen Gegner ab. Das körperbetonte Spiel der Gäste behagte den Oberländern gar nicht. Die Verunsicherung im Team ist auch nach dem Trainerwechsel von Christian Modes zu Roger Keller noch nicht behoben.

Kein Wunder, hatte Letzterer auch nur wenige Tage Zeit, etwas zu bewirken. Immerhin, der Kampfgeist und der Siegeswille sind zurück, und auch die Körpersprache war wieder positiv. Es war aber auch nicht zu übersehen, dass der neue Trainer noch eine Menge Arbeit vor sich hat.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige