nach oben

Anzeige

Sport
abo
Sporthalle Buchholz, Uster Claudio Schmid gegen Wiler Ersigen Jan Bürki

Weggedrängt: Claudio Schmid (rechts) und der UHC Uster mussten sich Zug United geschlagen geben. Archivfoto: Robert Pfiffner

Nächste Niederlage

Uster scheitert an Zugs Paradelinie

Der NLA-Tabellenletzte Uster unterliegt dem drittplatzierten Zug United 6:9. Die Zuger sicherten sich die drei Punkte im Buchholz allerdings trotz zwischenzeitlicher Viertoreführung erst in den Schlussminuten.

Weggedrängt: Claudio Schmid (rechts) und der UHC Uster mussten sich Zug United geschlagen geben. Archivfoto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 26.01.2024 – 22.52 Uhr

Nachdem der finnische Nationalspieler Kailiala und sein Stürmerkollege Nigg mit ihren beiden Treffern in den ersten vier Minuten des letzten Drittels im Ustermer Buchholz die Zuger Führung auf 7:3 ausgebaut hatten, dürfte kaum mehr einer der 332 Zuschauer noch Hoffnung auf einen Punktgewinn der Gastgeber gehabt haben. Dass Uster-Topskorer Claudio Schmid eine halbe Minute später auch noch einen Penalty verschoss, trug auch nicht gerade zur Besserung der Stimmung bei.

Nicht zuletzt die Zuger selber dürften deshalb doch etwas konsterniert gewesen sein, als das Heimteam fünf Minuten später trotzdem plötzlich wieder bis auf ein Tor dran war. Joona Alatorvinen und Schmid mit einem Zweierpack hatten dafür gesorgt, dass Uster das insbesondere durch das 0:3 verlorene Mitteldrittel eingefangene Defizit beinahe wieder gutgemacht hatte.

Nach Pausenführung nicht nachgelegt

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige