nach oben

Anzeige

Sport
abo
Laupens Noemi Walser trifft zum 1:0.

Viel Verkehr vor dem Tor der Riders-Keeperin Sandrine Goetz: Laupens Noemi Walser trifft beim 6:2-Sieg im Hinspiel. Foto: Christian Merz

Vor dem Oberländer NLA-Duell

Im Derby spricht alles für Laupen

Der UHC Laupen hat just zum Duell gegen die Floorball Riders zum Siegen zurückgefunden. Als Favorit geht er aber ohnehin in die Partie.

Viel Verkehr vor dem Tor der Riders-Keeperin Sandrine Goetz: Laupens Noemi Walser trifft beim 6:2-Sieg im Hinspiel. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 12.01.2024 – 09.23 Uhr

Es spricht nicht viel für einen Erfolg im Derby der Floorball Riders Dürnten-Bubikon-Rüti gegen den UHC Laupen. Obwohl das Schlusslicht am Sonntag vor heimischem Publikum auflaufen kann. Nur zwei der elf Saisonspiele haben die Riders gewinnen können – eines davon zudem erst nach Penaltyschiessen. Durch diese karge Ausbeute ist derzeit sogar Aufsteiger Giffers besser klassiert.

Die erstmalige Playoff-Qualifikation seit der NLA-Rückkehr im Jahr 2020 würde also – und trotz sieben ausstehenden Partien – überraschen. Selbst wenn die Riders im letzten Dezember mehrfach das Kader personell nachrüsteten. Und darunter mit Malin Brolund eine altbekannte und bewährte Kraft vom Ligagegner Red Ants Winterthur ins Oberland zurückkehrte.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige